versandkostenfreie Lieferung für alle Bestellungen

Wie weiß darf der Mikrozement sein?

Weiße Bäder, weiße Wände und weiße Decken oder Böden? Und das ganze wasserdicht, extrem hart und beständig gegen UV. Die Nachfrage nach weißem Mikrozement steigt stetig. Gerade in Saunen und in Badezimmern ist die weiße Farbe besonders hell und kann durch schönes Licht in ein besonderes Ambiente verzaubert werden. Doch nicht jeder Weißton ist identisch, denn je nach Nuance ist die Helligkeit unterschiedlich.

Verschiedene Weißtöne bei Microzement

Weiß ist nicht gleich weiß. Wir haben verschiedene Weißtöne im Angebot und Mikrozement unterschiedlicher Hersteller wird einen differenzierten Weißton besitzen. Es kann „mehr oder weniger weiß wirken“, vielleicht mehr wie naturweiß wirken. Der entstandene Farbton besitzt unterschiedliche Gründe und hängt nicht nur vom Produkt selbst ab, sondern wird nachträglich durch die Grundierung der Oberfläche, sowie dem PU-Siegel gesteuert.

Microzement in Weiß bis Naturweiß

Wir produzieren 3 unterschiedliche Mikrozementsorten. Jede unserer Sorte verwendet ein anderes weiß als Basis.

  • Unser F-System (F-Wall und F-Floor) ist in seiner unpigmentierten Form eher naturweiß. Grund für die Farbgebung ist die Portlandzementbasis und die verwendeten Bindemittel.
  • Unser IT-System (IT-Hydro) wird mit einem extra weißem Portlandzement gefertigt. Daher ist unser IT-System weißer und hat ein sehr helles weiß als die unpigmentierte Basis.
  • In die hellste Klasse sortieren wir unser GO-RAL Mikrozement ein. Dieses mischen wir in einem weißen RAL-Farbton für unsere Kunden an. Dieses Mikrozement ist zusätzlich durch weiße Pigmente aufgehellt und strahlt in einem reinen Weiß.

Weißer Mikrozement mit Marmoreffekt

Ist die Abstufung bei den Uni-Farbtönen noch vergleichsweise einfach da- und vorstellbar, ist dies bei Effekten schwieriger. Mit unserem F-System lassen sich Marmorierungseffekte erstelle. Ihre Oberfläche wirkt anschließend wie das Naturmaterial Marmor.

Die Basis ist naturweiß und durch das Auftragen und das Verdichten der Schicht schaffen Sie einen Effekt der marmorartig Ihre Fläche schmückt. Strahlend weiß ist die Fläche daher nicht, allerdings erstrahlt sie in einem natürlichem weiß mit Effekten und Mustern. Der Effekt wird maßgeblich durch Ihr Werkzeug und Ihre Handschrift hinterlassen. Weitere Strukturen werden mit dem Schleifmittel auf die Oberfläche übertragen.

Arbeiten Sie bitte beim Schleifen mit einer niedrigen Umdrehung, da die Wärmeentwicklung Ihnen einen leicht cremigen Effekt verschafft.

Weißer Microzement ohne Marmoreffekt

Möchten Sie auf den Marmoreffekt weitgehend verzichten, dann ist unser IT-System bestens geeignet. Das Mikrozement ist sehr hell weiß, aber liegt nicht in einem definierten hellweißen RAL-Ton. Es eignet sich hervorragend zur Gestaltung auf Decken, in Bädern und Saunen. Innerhalb der richtigen Zeit lässt sich das Mikrozement wunderbar schleifen und eine glatte Oberfläche erzeugen. Sie können Spachteleffekte mit dem Werkzeug auftragen oder eine glatte, ebene Oberfläche schaffen. Für ein besonders glattes Finish empfehlen wir einen flexiblen Glätter aus Edelstahl. Im richtigen Zeitfenster, sobald die ersten feuchten Stellen verschwunden sind, können Sie das Mikrozement sogar gut mit der Hand schleifen. Warten Sie aber nicht länger, dann ist das maschinelle Schleifen nötig.

Mikrozement in weiß ohne Marmorierung

Extra weißer Microzement in RAL

Wenn Sie einen hellen RAL-Farbton treffen möchten, eignet sich unser GO-RAL-System. Das Mikrozement wird in Ihrem Wunschfarbton maschinell pigmentiert. Dadurch erhalten Sie unser GO-RAL bereits fertig abgemischt, pigmentiert und flüssig zur direkten Anwendung in einem Eimer. Die Masse hat eine längere Bearbeitungszeit als herkömmliche Mikrozementsorten. Luftdicht verschlossen ist die Masse bis zu 6 Monaten haltbar. Das Mikrozement härtet langsamer aus, kann aber überall eingesetzt werden. Längere Verarbeitungszeit, weniger Zeitdruck und ein definierter Farbton.

Mit GO-RAL kann Mikrozement in RAL 903 weiß hergestellt werden. Weißer geht es nicht!

Dadurch vergrößert sich ihr Zeitfenster zum Schleifen der Oberfläche. Ebenso lässt sich diese Sorte leichter schleifen als beispielsweise unser F-System. Nachdem Aushärten ist die Oberfläche extrem hart. Kurze Zeit nach der Trocknung können Sie das Mikrozement noch mit der Hand schleifen; später muss die Oberfläche maschinell geglättet werden. Achten Sie darauf, dass Sie nicht die einzelnen Schichten durchschleifen, denn dadurch wird ein wolkiger Effekt erzeugt. Die Farbtöne der einzelnen Schichten variieren leicht, aufgrund der unterschiedlichen Grundierung.

Mikrozement mit Marmorstruktur

Grundierung, PU-Siegel, Licht

Nicht nur das Mikrozement ist Grundlage für den späteren Weißton. Sondern auch das Licht. Lichtquellen leuchten in unterschiedlichen Farben, von warmweiß bis kalkweiß ist alles dabei. Sicherlich kennen sie diese Bezeichnungen bereits. Als Basis für die Beschreibung des Lichts wird die Farbtemperatur der Lichtquelle verwendet. Die Farbtemperatur wird in Kelvin angegeben. Am besten und am neutralsten können Sie einen Farbton bei Tageslicht interpretieren. Gelbliches Licht strahlt Objekte an und kann zu einer optischen Farbveränderung führen. Ihre eigenen Lichtverhältnisse sollten Sie bei der Auswahl beachten.

Die Grundierung der Mikrozementoberfläche regelt das Saugverhalten. Die nachträgliche Schicht wird nicht so schnell trocken und lässt sich wesentlich einfacher verarbeiten. Allerdings kann die Grundierung den Farbton leicht verändern. So variiert der Farbton je nach Hersteller des Tiefengrunds. Einige bieten einen eingefärbten Tiefengrund an, der beispielsweise in das blaue Spektrum hineinreicht.

Wenn Sie keinen Tiefengrund von uns verwenden, sollten Sie die Wirkung zunächst testen.

Wir können nachträglich nicht ausschließen, dass zu es Farbveränderungen durch die Verwendung anderer Materialien kommt. Unser Tiefengrund ist leicht milchig und wird nach der Trocknung transparent. Sie sehen nur minimal, dass Sie Tiefengrund aufgetragen haben. Tragen Sie daher nicht zu viel auf einer Fläche auf und lassen Sie keine Pfützen eintrocknen.

PU-Siegel ist ebenfalls ein entscheidender Faktor, wenn es um weißes Mikrozement geht. Unser PU-Siegel ist UV-beständig und vergilbt nicht. Sie erhalten eine natürliche Oberfläche, die der reinen und ungrundierten Mikrozementfäche gleicht. Der PU-Siegel erzeugt nach dem Aushärten keine sichtbaren Rückstände auf der Oberfläche. Sie schaffen eine transparente neutrale Oberfläche und erhalten Ihren weißen Mikrozementfarbton am besten.

Beim Verwenden alternativer PU-Siegel, kann es wie beim Tiefengrund, zu Farbveränderungen kommen. Typisch dabei sind leicht schimmernde gelblichen Bereiche. Optisch werden Sie diesen Unterschied nur erkennen, wenn Sie die unversiegelte Oberfläche direkt mit der versiegelten Oberfläche vergleichen.

Wir kennen solche Gelbstiche bei der Verwendung des PU-Siegels von DR-Schutz in Seidenmatt. Eine stärkere Farbveränderung erhalten Sie, wenn Sie einen PU-Siegel als Lack verwenden. Durch den Auftrag verlieren Sie am meisten des weißen Farbtons.

Leider ist es je nach Bildschirm nicht möglich, die Farben naturgetreu darzustellen. Durch die Fotoaufnahmen und die Bildschirme komme die hellen weißen Farbtöne nur schwer zu Geltung.

Verschiedene Weißtöne beim Mikrozement
(Bitte beachten Sie: Die Farbe Weiß ist sehr schwer zu fotografieren und realistisch darzustellen. Wir haben Muster und Proben vor Ort und versenden Musterkarten)

Unterschiede weißes Mikrozement

Mit unseren Bildern erhalten Sie einen genaueren Eindruck.

Mikrozementt in weiß 9003 RAL, weißer geht es nicht!

Absolut weiß können Sie Mikrozement in RAL 9010 von uns beziehen. Der weiße Mikrozement ist flüssig angemischt und wird in einem Eimer geliefert. Sie müssen es nur noch kräftig mischen und können mit dem Auftragen beginnen. Die Konsistenz ist ähnlich der einer festen Wandfarbe und daher sehr praktisch in der Handhabung. Keine Farbunterschiede und so weiß wie Farbe an der Wand. Dafür aber wasserdicht und in Feuchträumen zu empfehlen. Sie können mit diesem Produkt ganz einfach und leicht wasserdichte Decken im Bädern und Saunen schaffen.

(Bitte beachten Sie: Die Farbe Weiß ist sehr schwer zu fotografieren und realistisch darzustellen. Wir haben Muster und Proben vor Ort und versenden Musterkarten)

Das Highlight bei unseren Mikrozement GO-RAL ist die einfache Bearbeitung. Kein Messen, kein Wiegen und eine längere Verarbeitungsmöglichkeit als mit handelsüblichen Produkten. So ein einfaches Produkt finden Sie derzeit bei Niemandem.

Was mich persönlich begeistert ist, dass ich ohne großen Aufwand Qualitätsstufen von Q3 und Q4 mit dem Mikrozement schaffen kann.

Glatt und fein wie ein Gipsputz. Der langsame Trocknungsprozess und die extrem feine Substanz sorgt für hervorragende Schleifeigenschaften. In Ecken ist es einfach mit der Hand zu schleifen oder mit einem Langhalsschleifer samt entsprechend feinem Gitterschleifpad und feiner Körnung. Ich empfehle hier die letzte Schicht feiner als 120 Korn zu schleifen. Gehen Sie in der letzten Schicht auf 180er Korn über. Aber auch hier, der richtige Moment zu schleifen sorgt für das beste Ergebnis. Schleifen Sie nicht zu lange auf einer Stelle. Sie könnten durch die Fläche hindurch schleifen, wenn Sie eine sehr dünne Schicht aufgetragen haben. Das Mikrozement ist im Gegensatz zu unseren anderen Mikrozementen weicher aber dennoch fest genug.

Reste können Sie luftdicht verschließen und über Monate aufbewahren.

Mikrozement in naturweiß

Ebenfalls eine sehr feine Struktur und durch kleinste Bestandteile hat unser Mikrozement F-System. Der Farbton ist etwas dunkler als ein RAL 9010. Das Auftragen ist in 1 mm und weniger möglich. Sie können bei optimaler Wandaufbereitung mit dem Produkt, genauso, wie bei GO-RAL, mit weniger Material als empfohlen auskommen. Ausschlaggebend ist immer der Untergrund und die Übung. Bei den Produkten aus dem F-System-Sortiment bedarf es etwas mehr Übung, denn Sie mischen und wiegen die Bestandteile eigenständig. Soll ein naturweißes Mikrozement entstehen, müssen Sie nur das Polymer mit dem Pulver gründlich, und am besten elektrisch, vermischen.

(Bitte beachten Sie: Die Farbe Weiß ist sehr schwer zu fotografieren und realistisch darzustellen. Wir haben Muster und Proben vor Ort und versenden Musterkarten)

Das Schleifen ist ebenfalls etwas komplizierter, denn Strukturen, die Sie mit Ihrem Werkzeug aufgebracht haben, bleiben zu 90 Prozent erhalten. Sie können hier lediglich einen leichten Abrieb auf der Oberfläche erzeugen. Unser weißes Mikrozement ist extrem hart. So hart, dass Sie es nach der Trocknung nicht mehr von Ihrem Werkzeug entfernen können. Daher nutzen Sie immer saubereres Wasser und reinigen Sie alle Utensilien sofort.

Reste können Sie luftdicht verschließen und einige wenige Stunden aufbewahren. Eventuell ist die Hinzugabe von etwas Polymer notwendig, um die Konsistenz wiederherzustellen.

Mikrozement in einem hellen weiß, ähnlich RAL 9003

Unser IT-Hydro-System eignet sich für industrielle Anwendungen und wird meistens für größere Projekte eingesetzt. Sie haben hier eine absolute Farbsicherheit, durch das vorpigmentierte Mikrozement in Pulverform. Farblich werden Sie kaum einen Unterschied zu unserem GO-RAL sehen. Allerdings ist unser IT-System härter und belastbarer.

(Bitte beachten Sie: Die Farbe Weiß ist sehr schwer zu fotografieren und realistisch darzustellen. Wir haben Muster und Proben vor Ort und versenden Musterkarten)

Die Anwendung gestaltet sich ebenfalls sehr einfach: Wasser hinzufügen, gründlich mischen und das Produkt ist bereit zum Auftragen. Die Körnung im Mikrozement ist etwas gröber, aber immer unterhalb einer 0,5 mm Körnung. Im Bodenbereich können wir zudem 0,5er oder 0,8er Körnung anbieten. Diese Mischung ist sehr fest und natürlich nach der Aushärtung. Das Material hat eine gewisse Standfestigkeit und es lassen sich sehr glatte Böden mit einem Glätter erzeugen. Strukturen können mit Werkzeugen hinterlassen werden, um besondere Effekte zu gestalten. Nach der Aushärtung kann im richtigen Zeitpunkt gut geschliffen werden. Für einen extrem glatten Schliff, können hier Diamantschleifgeräte eingesetzt werden, die das Mikrozement perfekt schleifen.

Reste sind nur kurze Zeit, in einer luftdichten Verpackung, haltbar.

Weißer Mikrozement – Ein Fazit

Mein Fazit für Mikrozement in weiß: Möchten Sie eine glatte Decke mit Mikrozement in weiß, dann nutzen Sie GO-RAL in 9003. Auch zu empfehlen, wenn Sie die Duschwände oder Wandbereiche im Badezimmer in dem glatten weißen Look verzaubern möchten. (Natürlich geht das auch in jeder anderen RAL-Farbe)

Möchten Sie Wände oder Böden in weiß, dann empfehle ich Ihnen unser Mikrozement IT-System in weiß. Das Weiß ist sehr hell und wirkt sehr gut in Räumen, an Decken (aber nicht perfekt glatt, da das schleifen über Kopf sehr schwierig ist). Da der Aufwand beim Schleifen höher ist als bei GO-RAL, würde ich Ihnen das Produkt gezielt anbieten, wenn Sie Strukturen mögen. Oder hervorragend schleifen können ;-). Auf dem Boden ist das Produkt absolut zu empfehlen, da die Abriebfestigkeit in jedem Einsatzbereich einfach sehr stabil und robust ist.

Mögen Sie ein Naturweiß (ähnlich RAL 9010) dann ist unser F-System Ihre Lösung. Sie werden Strukturen und Effekte mit dem Mikrozement erzeugen. Ihre Wand kann im Nachhinein leicht marmoriert aussehen. Der Mikrobeton ist überall dort perfekt, wo der Farbton mit dem Gesamtbild harmoniert. Ein cremiges weiß schafft mehr wärme und kann gestalterisch sehr edel und individuell aussehen. Der sehr natürliche Look des natürlichen Weißtons begeistert.

Schreiben Sie einen Kommentar