versandkostenfreie Lieferung für alle Bestellungen

Wie ist der Siegel von Rucopur?

Aufgrund zahlreicher Nachfragen haben wir den Rucopur Siegel-Lack als Seidenglanz Variante für Mikrozement für Sie getestet.

Was ist ein Siegel?

Der Oberflächen Siegel für eine Mikrozementoberfläche ist empfehlenswert auf Objekten in Duschbereichen und auf Böden. Sie können optional auf den Siegel an Wohnwänden verzichten, wenn diese nicht beansprucht werden. Der Siegel schließt die Oberfläche und sorgt für Wasserbeständigkeit, sowie für Beständigkeit gegen Verunreinigungen. Durch den Auftrag des Siegels verändert sich die Haptik der Oberfläche. Je nach Siegel gibt es zahlreiche Unterschiede. Auch kann nicht jeder Siegel in allen Bereichen verwendet werden. Es gibt lösemittelhaltige Siegel und welche auf Wasserbasis.

  • Siegel die auf Lösungsmittelbasis bestehen riechen oftmals stark und während, sowie nach dem Auftrag sollte gut durchgelüftet werden.
  • Siegel auf Wasserbasis haben keinen oder einen kaum wahrnehmbaren Geruch und sind bedenkenlos einzusetzen. Diese sind aber oftmals nur im Innenbereich einzusetzen.

Sichtbarkeit

Geschmackssache ist, wie ein Siegel wirkt. Es gibt Kunden, die sich eine Glanzoberfläche wünschen. Andere Kunden wünschen sich einen natürlichen Betonlook. Seidenmatte Siegel sind in der Regel kaum sichtbar und schaffen eine natürliche Oberfläche.

Der hier getestete Seidenglanz Siegel für Mikrozement ist ein RUCOPUR 2K Siegellack für den Einsatz im Innen- und Außenbereich. Beim Auftragen ist entsprechend zu lüften, um sich vor den giftigen Dämpfen zu schützen. Der Siegel stinkt. Die Trocknungszeit mit ca. 8 Stunden kann sich je nach Klima etwas herauszögern. Währenddessen ist er leicht klebrig und eher wie ein Lack, der sich auf die Oberfläche legt. Unabhängig davon, ob Sie die Oberfläche vorher grundiert haben oder nicht, erhöht der Siegel die Farbintensität des Mikrozements enorm. Aus einer dunkelgrauen Fläche wird eine fast schwarze Fläche. Daher testen Sie das Resultat vorab auf einer Platte.

Verarbeitung des Rucopur Siegels

Die Verarbeitung des RUCOPUR Siegels empfinden wir als schwierig. Der Siegel wird sehr schnell zäh und klebrig. Sie haben nicht viel Zeit, die Oberfläche zu versiegeln. Zudem können Sie nicht weitere Male über bereits versiegelte Flächen rollen oder rakeln, da der bestehende Lack bereits nach wenigen Sekunden bis Minuten klebt. Achten Sie bei der verwendeten Rolle unbedingt darauf, dass sie keine Flusen hinterlässt. Bei Pinseln ist besondere Vorsicht geboten. Verlorene Borsten bleiben unschön kleben. Daher habe ich die Oberfläche auf unseren Mustern mit einem Silikonrakel aufgetragen. Auch hier war Tempo geboten.

Grundsätzlich ist Rakeln sowieso besser als Rollen. Beim Rakeln einer Oberfläche wird der Siegel in alle Poren gedrückt. Beim Rollen entstehen Lufteinschlüsse, kleine Blasen, sodass es sein kann, dass die Oberfläche nicht 100 % versiegelt ist. Nutzen Sie besser einen Silikonrakel. Beachten Sie, dass stehender Siegel zu Flecken auf der Oberfläche führt. Tragen Sie daher die Flüssigkeit direkt, schnell und gleichmäßig auf.

Schreiben Sie einen Kommentar