Einsatzorte

Verschiedene Orte, typische Bodengestaltungen. Fliesen finden sich zumeist in Küche, Bad und Hauswirtschaftsraum. Manchmal auch im Flur, allerdings wird dieser häufig mit dem Wohnbereich kombiniert. Daher arbeiten viele Hausherrschaften mit weiteren Bodentypen. Egal ob Laminat, Parkett oder Vinyl. Auf der Terrasse oder dem Balkon finden sich gern hölzerne oder steinerne Fußbodenbeläge. All diese Einsatzorte haben etwas gemeinsam: Die Untergründe benötigen eine individuelle Pflege. Bei der Wand- und Deckengestaltung überwiegen Tapeten und Vlies, sowie Fliesen in den Feuchträumen.

All diese aufgezählten Einsatzorte entsprechen dem von Mikrozement. Tatsächlich ist Mikrozement ein universeller Untergrund. Er ersetzt dabei all die vorgestellten Materialien. Damit wir Sie ebenfalls überzeugen, präsentieren wir die Einsatzorte folgend:

Kinderzimmer mit Mikrozement gestalten

Häufig haften Allergene an Oberflächen oder entstehen durch Schimmel oder Feuchtigkeit. Schnell setzen sich Milben und andere Mikroorganismen fest. Die Pflege und Reinigung üblicher Wände und Böden sind für Allergiker…

Bäder mit Mikrozement gestalten

Mikrozement im Bad ist Trend. Warum nicht schon eher? Weil Bäder einem regionalen Trend unterliegen. Erst würde bis zur Mitte der Wand gekachelt. Dann bis zur Decke gekachelt und vor…

Küche mit Mikrozement gestalten

Durch seine pflegeleichte und glatte Struktur eignet sich eine Oberfläche aus Mikrozement bestens für den Einsatz in der Küche. Der typische Fliesenspiegel wird hier häufig durch eine einheitliche Oberfläche ersetzt, wodurch der Bereich abwaschbar ist, sich aber nicht vom Gesamtkonzept des Wohnraumes unterscheidet.

Daher beschichten wir häufig alte Fliesenspiegel in der Küchenzeile mit Mikrozement. Aber auch Küchenblätter und Kücheninseln können damit beschichtet werden. Sie erhalten eine natürliche Betonoptik wie aus einem Stück. Im Gegensatz zu ganzen Betonblöcken können der Kern und der Aufbau des Objekts aus unterschiedlichsten Materialien bestehen. Durch eine Mikrozementbeschichtung sparen Sie Gewicht und Produktionszeit ein und gewinnen an Flexibilität. Ebenso lassen sich alte Küchenmöbel beschichten.

Besonders Böden und Wände im Bereich der Küche sind optimal geeignet. Gerade in Küchen können sich durch den aufsteigenden Wasserdampf und durch spritzendes Fett viele Bakterien und Feuchtigkeit ablagern Sie können diese beschichteten Flächen ganz einfach reinigen. Die Mikrozement-Oberfläche bietet Bakterien und Verschmutzung keinen Halt. Ein wesentlicher Vorteil ist zudem die hohe Beständigkeit gegenüber Hitze. Auch die Widerstandskraft gegen Fett und Fettspritzer bei der Nutzung besteht.

Wohnzimmer gestalten

Wohnzimmer im Industrielok profitieren besonders von der glatten Oberfläche.

Esszimmer mit Mikrozement gestalten

Rotweinspritzer können einfach abgewaschen werden und dennoch passt sich die Gestaltung der restlichen Räume an.

Flur gestalten

Gestalten Sie einen pflegeleichten Flur, der sich designtechnisch nicht hinter einem Wohnraum verstecken muss.

Treppenhaus mit Mikrozement gestalten

Nicht nur die Treppe kann via Mikrozement gestaltet werden, sondern sIe können das komplette Treppenhaus spachteln.