Fugenlose Boden- und Wandflächen

Mit Mikrozement erhalten Sie eine fugenlose Oberfläche. Diese kann sich auf Böden oder Wänden befinden. Einzelheiten zur entsprechenden Verwendung und Bilder zeigen wir folgend.

Mikrozement auf Böden

Einige Gründe hierfür sind: Sie können das Design Ihres Bodenbelags bestimmen. Sie vermeiden einen hohen Aufbau. Sie können eine Fußbodenheizung verwenden. Ihr Boden ist maximal robust. Ihr Boden ist resistent gegenüber Wasser, Schmutz, Beschädigungen durch Stuhlbeine, Bürostuhlrollen, Hundepfoten und vieles Weitere. In der feinen Mikrozementstruktur der Oberfläche kann nichts haftenbleiben. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber Fliesen, in deren Fugen sich immer Schmutz sammelt. 

Ein Boden mit Mikrozement schafft Stil. Gerade bei Bereichen, die stark in Gebrauch sind, wirkt ein Mikrozementboden Wunder: Das Wischen der Oberfläche ist sehr leicht. Darüber hinaus schützt die extrem harte Oberfläche vor Beschädigungen. Und selbst wenn sie einmal beschädigt wird, dann ist dies einfach zu reparieren: durch Schleifen, Verspachteln, Grundieren und Versiegeln des Bereichs. Egal, wie Sie Ihren Boden verändern möchten, mit Mikrobetonlösungen stehen Ihnen alle Farben zur Verfügung. 

Mikrozement auf Wänden

Hinter TV-Wänden oder in Ihrem Schlafzimmer stellt eine schmückende Wand etwas Besonderes dar. Früher wurden Tapeten aus Papier und anschließend aus Vlies verwendet. Die Preise hierfür sind jedoch nicht immer günstig und die Langlebigkeit einer Tapete ist begrenzt. Schnell sind die Wände dreckig oder ein Gegenstand hat ärgerlicherweise einen  Kratzer hinterlassen. Mit Mikrozement passiert das nicht! Feuchtigkeit, Schmutz oder ein Gegenstand, der gegen die Wand stößt, kann Mikrozement nichts antun. 

Ihre Wand bleibt so, wie Sie sie gestaltet haben und das über Jahre. Sie können sich an dem Design viele Jahre erfreuen und sehen keine Abnutzungserscheinungen. Designänderungen und Farbveränderungen sind leicht umzusetzen. Schleifen Sie einfach die Fläche an und tragen das neue Mikrozement auf. Grundieren, versiegeln, fertig! Sie können auch mehrere Farben auf eine Fläche auftragen und ebenso mit einem Malerband (Tape) bestimmte Bereiche abkleben, die Fläche beispachteln und Ihr Design realisieren.

Große Farbauswahl

Zur Auswahl stehen auch flüssige Pigmente in den Grundfarben oder Pulver Naturpigmente in Naturfarben. Sie haben freie kreative Möglichkeiten viele optische Effekte im Bad zu realisieren.

Upssss. Ist Ihnen was Schweres auf den Mikrozement-Boden gefallen? Da kann nichts passieren. Mikrozement ist so hart, dass die Oberfläche nicht beschädigt wird. Und wenn doch mal ein Vorschlaghammer herunterfällt und Sie eine Beschädigung auf Ihrer Mikrozementfläche haben, dann ist das kein Problem. Sie können die Oberfläche einfach mit Mikrozement wieder verschließen und versiegeln. Das geht bei Fliesen leider nicht.

Ist Ihr Untergrund sehr uneben und möchten Sie diesen vor dem Auftrag begradigen? Dann können Sie auf den Untergrund von Wänden und Böden einfach Gewebeband mit Flexkleber auftragen. Das schafft schnell einen festen und tragbaren Untergrund. Auf dem Boden können Sie auch mit Nivelliermasse arbeiten. Wichtig ist, die Nivelliermasse vor der dem Auftrag von Mikrozement zu grundieren, da der Untergrund stark saugt.

Wir bieten gerade für die fugenlose Badezimmer-Gestaltung mit Mikrozement entsprechende Produkte. Nicht jedes Mikrozement ist für alle Anwendungen geeignet. Sprechen Sie mit uns, wir haben universelles Mikrozement und Produkte, die in Ihren Eigenschaften entsprechend ihrem Einsatz angepasst sind.

Fugenloses Bad

Fast jeder hat noch ein Badezimmer mit Fliesenoptik. Wir kennen alle die Vor- und Nachteile von Fliesen im Badezimmer. Wir möchten Ihnen ein fugenloses Bad mit Mikrozement näher vorstellen. 

Das Bad ist ein Feuchtraum. Fugen sind Diffusionsoffen und sind die Schwachstellen in einem Bad mit Fliesen. Daher ist es wichtig, vor dem Verlegen der Fliesen den Untergrund entsprechend abzudichten. Flüssigfolie, Absperrfolie dienen bspw. dazu.

Mit Mikrozement im Bad schwindet die Gefahr von Feuchtigkeit, die in den Untergrund eindringen. Denn Mikrozement ist als Material bereits feuchtigkeitsbeständig, schimmelresistent und äußerst hart. Durch eine anschließende Versiegelung mit PU-Siegel wird die Oberfläche vollkommen abgesperrt und es kann keine Feuchtigkeit eindringen.

Badezimmer sanieren und fugenlos gestalten

Die fugenlose Badgestaltung ist heute mehr im Trend als je zuvor. In Italien ist Design sehr wichtig und wir finden dort die besten und schönsten Bäder mit fantastischer Atmosphäre. Jetzt kommt der Trend endlich bei uns an. Es muss nicht immer Tadelakt (antiker Kalkputz) sein, denn auch mit Mikrozement können Sie eine marmorartige Oberfläche in vielen Farben und Designs erstellen.

Durch die Verwendung von natürlichen Materialien schonen Sie zudem die Umwelt und schaffen ein Badezimmer voller Stil.

Möchten Sie später die Farbe ändern, dann ist das kein Problem. Schleifen Sie einfach die Oberfläche an und mischen Microzement mit einer neuen Farbe zu und tragen das Material auf. Anschließend versiegeln und fertig ist Ihr Badezimmer.

Sie sparen Materialkosten im Gegensatz zu einer aufwendigen Sanierung mit Fliesen. Ein weiterer Vorteil für Sanierungen: Sie können Mikrozement einfach auf bestehenden Fliesen auftragen. Wichtig ist nur, dass alle Fliesen fest an der Wand sind, sauber und frei von Staub oder Fetten, Verschmutzungen.

Zunächst tragen Sie einen speziellen Quarz-Haftgrund auf. Anschließend können Sie Ihr Mikrozement auftragen. Darauf hin schleifen Sie die Oberfläche und tragen die zweite sehr dünne Schicht Mikrozement auf. Zum Schluss schleifen Sie die Oberfläche wieder und  versiegeln die Oberfläche zweimal mit PU-Siegel.

Nach der Trocknung ist ihr Bad fertig!

Sie können Mikrozement in naturweiss oder selber in einem Grau anmischen.